Willkommen auf unserer neuen Webseite

Die aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln findet ihr hier: Hygiene- und Abstandsregeln

Hallo Tennisfreunde,


wie ihr unschwer erkennen könnt, hat unsere Webseite einen neuen Anstrich bekommen. Aber auch hinter der Fassade hat sich einiges geändert.


Aufgrund verschiedener Probleme und Schwierigkeiten mit unserer alten Webseite habe ich mich dazu entschlossen, dem Verein eine neue Webseite zu spendieren. Insbesondere geht es dabei um kleine Erweiterungen im täglichen Gebrauch der Webseite für euch, als Leser, aber auch für uns, als Inhaltsersteller.


Insbesondere habe ich als Erstes versucht, das Design der Seite so zu gestalten, dass eine einheitliche, wiedererkennbare Struktur geschaffen wird, mit der man sich leicht auf der gesamten Seite zurechtfinden soll, egal ob man sich Newsletter durchliest oder die Galerie durchstöbert.

Auch haben wir den Newsletter ein wenig angepasst. Dieser sollte nun nur noch die wichtigsten Informationen enthalten und sich ebenfalls am Stil der Seite orientieren.


Doch neben diesen Anpassungen Im Vordergrund, hat sich extrem viel für uns als Vorstandsmitglieder geändert. Der Umstieg auf die neue Software war zwar mit einiger Arbeit verbunden, ermöglicht uns nun aber eine bessere Zusammenarbeit.

Beispielsweise mussten mir die Bilder zum Hochladen in die Galerie immer zugeschickt werden. Nach Bearbeitung und Komprimierung dieser wurden diese dann in einen extra Ordner auf dem Server hochgeladen und anschließend konnten diese in der Galerie eingefügt werden. Zusammenfassend also viel Arbeit mit hohem Zeitaufwand.

Ab sofort können die Bilder direkt auf der Webseite hochgeladen werden. Alles was vorher in vielen Schritten, einigen Umwegen und fast stundenlanger Arbeit manuell erledigt werden musste, lässt sich jetzt in wenigen Minuten lösen.


Aber auch sonst wurde die Bedienung der Seite für meine Vorstandskollegen und auch mich erleichtert. Das Hochladen eines neuen Hammerbergkuriers dauert nur noch wenige Sekunden statt Minuten. Das Schreiben neuer Newsletter wurde erleichtert und auf ein Minimum reduziert. Es werden noch einige weitere Änderungen kommen, die den Umgang mit der Software vereinfachen und um nützliche Funktionen ergänzen sollen, aber erstmal alles der Reihe nach.


Wer sich für den mehr technischen Teil interessiert, der darf gerne weiterlesen. Ansonsten freue ich mich, dass die Webseite jetzt soweit fertig ist, dass diese präsentiert werden kann.


Gruß

Marc


Es freut mich, dass du weiter liest und dich auch für die technischen Aspekte interessierst. Ich will hier nur grob auf die folgenden Aspekte eingehen:

1. Die neue Software

Wir nutzen als neue Software das Content-Management-System der Woltlab GmbH. Da ich dieses bereits in einem anderen Unternehmen, in dem ich knapp 2 Jahre an einem Projekt mitgewirkt habe, kannte und im Umgang damit gut zurecht komme, fiel die erste Entscheidung dafür. Aber auch das grundlegend bereits moderne Design, die vielen Einstellungsmöglichkeiten und einfache Erweiterbarkeit sprechen für die Nutzung dieser Software und nicht zuletzt die Möglichkeit, einfach eigene Erweiterungen zu schreiben, sind weitere Pluspunkte für die Nutzung.

2. Entwicklung

Angefangen Mitte bis Ende letzten Jahres konnte ich mal mehr und mal weniger an der neuen Seite arbeiten. Insgesamt wurden bisher über 3000 Zeilen Code selber geschrieben, die in der aktuellen Version bereits einige wichtige Funktionen beinhalten. Dazu zählen beispielsweise das Bilder in die Galerie hochladen oder auch das Versenden von Newslettern.

Es stehen außerdem noch weitere Funktionen auf dem Plan, die bisher nicht von allzu hoher Wichtigkeit waren um diese jetzt bereits zu implementieren. Diese werden in den kommenden Wochen und Monaten noch nachträglich implementiert.


Der Sinn dahinter ist jetzt erst einmal zu schauen, ob die Seite so funktioniert, wie gewollt und geplant und um Feedback abzuwarten, um gegebenenfalls noch weitere Verbesserungen vorzunehmen. Solltet ihr Verbesserungsvorschläge haben oder Fehler finden, könnt ihr diese uns, bzw. mir gerne per Mail oder auch auf der Anlage mitteilen.

3. Aus Alt mach Neu

Die Umstellung der alten Seite auf die neue Seite war das wohl komplizierteste und ist auch nicht so reibungslos abgelaufen, wie ich mir das vorgestellt hätte. Neben vielen "normalen" Inhaltsseiten, die nur statische Informationen beinhalten, stand auch das Übertragen aller mit dem Newsletter im Zusammenhang stehenden Daten und der Galerie im Raum.

Immerhin mussten etwa 5600 Bilder von der alten Webseite auf die neue kopiert werden. Dabei mussten die Bilder allerdings in die gleichen Kategorien einsortiert werden und gleichzeitig in die richtigen Ordner kopiert werden. Zur Verarbeitung des ganzen hat der Server etwa 90 Sekunden gebraucht.

Schneller ging es beim Kopieren der Daten vom Newsletter. Die über 300 Newsletter, 700 Abonnenten und 1200 Verteilerzugehörigkeiten ließen sich in gerade mal knapp 10 Sekunden kopieren.

Ansonsten hat die Umstellung soweit ganz gut funktioniert.


Insgesamt dauerte die Installation, Einrichtung und der Import der alten Daten etwa 4 bis 5 Stunden.


Zum Abschluss nochmal Danke für das Interesse an den technischen Aspekten.


Marc